Tourbeschreibung
in 7 Etappen > 410 km - 9'910 Höhenmeter
Startort zur Alpenüberquerung ist Rorschach am Bodensee. Das Ziel unserer einwöchigen Mountainbike - Tour ist Colico im norditalienischen Veltlin.
1. Tag > Rorschach - Nofels > 50 km - 1680 Hm

Am Sonntagmorgen starten wir in der Hafenstadt Rorschach zu unserem gemeinsamen Abenteuer Transalp. Schon die erste Teilstrecke durch das hügelige Appenzellerland ins benachbarte Vorarlberg ist lanschaftlich ein Hochgenuss ! Gleich am Anfang erwartet uns ein steiler Anstieg hinauf nach Weihnacht.

Über abwechslungsreiche Panoramawege mit schönen Ausblicken ins Tal und zum Alpsteingebirge mit dem Säntis geht es weiter bis an den Fuss des Hohen Kasten. Auf dem höchsten Punkt machen wir noch einmal eine Pause. Dann geniessen wir die lange und beeindruckende Schussfahrt über schöne Trails hinunter zum Rhein. Übernachtung in Nofels in gepflegtem ***Hotel mit Sauna und Dampfbad.
2. Tag > Nofels - Bündner Herrschaften > 63 km - 1730 Hm

Heute steht eine besonders schöne Tour auf dem Programm. Nach dem Frühstück geht es an Feldkirch vorbei hinein in eine reizvolle Bergregion. Auf einem gleichmässig ansteigenden Weg biken wir hoch hinauf in die Voralpen. Hier ist auf der Hütte bei Hannes eine gemütliche Einkehr Pflicht. Ob Gulaschsuppe, Germknödel oder deftiger Schweinebraten mit Sauerkraut, auf jeden Fall ein Gaumenschmaus.

Nochmals ein kurzer Anstieg und die Passhöhe mit phänomenaler Aussicht ist erreicht. Ab hier geht es hinunter auf wunderschönen Alpwegen und Singletrails ins Liechtenstein und weiter auf einer langen Abfahrt über flowige Waldwege und Trails in das Rheintal. Heute übernachten wir inmitten der Bündner Weinberge bei Heidi und dem Geisenpeter im stilvollen ***Hotel. Am Abend werden wir kulinarisch in einem Gourmetrestaurant verwöhnt.
3. Tag > Bündner Herrschaften - Prättigau > 56 km - 1920 Hm

In der Morgenfrische rollen wir durch die Weinberge hinein durch die Klus ins Walsertal. Nach wenigen Kilometern zweigen wir ab und biken über einen langen Anstieg hinauf ins Rätikon. Eine Tour der Extraklasse mit Panoramablicken vom Feinsten.Auf den letzten Höhenmetern durch Blumenwiesen geniessen wir die herrliche Sicht auf die imposante Sulzfluhwand.

Auf Naturstrassen und spannenden Singletrails geht es zum Ende relaxt dem Fluss entlang. Nach dieser schönen Tour gönnen wir uns auf der sonnigen Terrasse ein kühles Bier. Nach einem leckeren Abendessen verbringen wir eine ruhige Nacht im familiär geführten ***Hotel und freuen uns auf die Highligts des nächsten Tages !
4. Tag > Prättigau - Engadin > 62 km - 1260 Hm

Frisch gestärkt durch das reichhaltige Frühstück steht am vierten Tag unserer Transalp ein Grischa - Bikeride - Spektakel der Superlative auf dem Programm. Gleich zwei Alpenpässe bis 2400 Meter und endlos lange phantastische Panorama - Trails erwarten uns heute. Inmitten mächtiger Gipfel lassen wir die grandiose alpine Welt auf uns einwirken.

Flowige Singletrails, tiefgrüne Bergseen, saftige Alpweiden, urige Walsersiedlungen, tosende Bergbäche, romantische Täler und wilde Schluchten soweit das Auge reicht. Ein Tag, an den wir noch lange denken werden. Den Abend geniessen wir in einem komfortablen ****Hotel mit Wellnessangebot, wo wir bei einem köstlichen Nachtessen die Eindrücke des Tages noch einmal Revüe passieren lassen.
5. Tag > Engadin - Puschlav > 55 km - 1560 Hm

Auch das heutige Mountainbike - Erlebnis werden wir sicher nicht so schnell vergessen. Ein langer Aufstieg bringt uns bis auf über 2500 m über Meer. Der Downhill über Singletrails und Alpwege ins verträumte und abgeschiedene Val Poschiavo ist ein ganz spezieller Hochgenuss. Weiter geht es nochmals auf abgelegenen Pfaden über schöne Höhenwege Richtung Osten.

Absolute Highlights sind an diesem Tag auch die phantastischen Gletscherblicke sowie technisch interessante Downhills. Das Etappenziel unserer grossartigen Tour liegt nahe der Grenze zu Italien im Puschlav. Dort lassen wir uns in einem schönen ***Hotel mit regionalen Spezialitäten verwöhnen.
6. Tag > Puschlav - Veltlin > 73 km - 1660 Hm

Der Tag beginnt mit einem schönen Trail unter Felsen hindurch am See entlang. Danach eine kurze Abfahrt über Asphalt. Jetzt folgt ein langer Aufstieg hinauf in Richtung Valtellina. Die letzten Höhenmeter bis zur Passhöhe müssen wir zu Fuss zurücklegen. Für die Mühen entschädigt die folgende Abfahrt, die ihresgleichen sucht. Ein abwechslungsreicher Downhill auf wenig befahrenen Naturwegen mit Bachpassagen und vielem mehr, das unser Bikerherz höher schlagen lässt. Die Strecke schlängelt sich durch Rebberge und ursprüngliche Dörfer des Veltlins bis hinunter ins Tal. Am Abend bummeln durch die Gassen der Altstadt und geniessen ein leckeres italienisches Gelati. Die letzte Nacht verbringen wir in einem familiären ***Hotel mit mediterranem Flair in der Altstadt.

7. Tag > Veltlin - Colico > 51 km ( Rückreisetag )

Zum Abschluss dieser unvergesslichen Tourenwoche rollen wir am Samstag die letzten Kilometer gemütlich das Veltlin hinunter direkt an den Strand des Comersees. Mit einem erfrischenden Bad lassen wir die abenteuerliche Alpenüberquerung genüsslich ausklingen. Anschliessend Rücktransfer nach Rorschach.